Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

1. Mannschaft


Verdienter Sieg in einem engen Derby

1.FC Rielasingen-Arlen - FC 08 Villingen 1:0 (1:0)

Hellwach startete die Talwiesen-Elf in das Derby. Nach neun Minuten die erste große Chance für die Heimmannschaft. Fabio Moreno Fell, der aus spitzem Winkel an Andrea Hoxha scheiterte. Die Gastgeber standen sehr kompakt und starteten bei Ballgewinn schnelle Angriffe. Nach 19 Minuten setzte sich Gianluca Serpa auf der rechten Seite durch, seine Flanke schien etwas zu lang, doch Jannik Beha machte sie wieder scharf. Sein Kopfball ging Richtung eigenes Tor, prallte an die Unterkante an die Latte und Fabio Moreno Fell stand goldrichtig und köpfte aus kurzer Distanz handlungsschnell ins Tor. In der Folge liefen sich die Schwarzwälder immer wieder in der Defensive der Gastgeber fest und sahen sich Kontern der Talwiesen-Elf ausgesetzt. Der beste dieser Angriffe nach 33 Minuten, als sich Gian-Luca Wellhäuser im Dribbling durchsetzte, seine Hereingabe aber von gleich drei Rielasinger Spielern verpasst wurde.Erst in den Schlussminuten der ersten Halbzeit bauten die Gäste noch phasenweise so etwas wie Druck auf. Einen gefährlichen Distanzschuss entschärfte Dennis Klose im Nachfassen.
Auch in der zweiten Halbzeit bestimmten die Gastgeber den Takt, immer wieder wirbelten die Gastgeber über die Seiten und kombinierten dabei ansehnlich. Nach 51 Minuten die große Chance für Ivo Colic, der aus 12 Metern zum Abschluss kam, aber an Andrea Hoxha scheiterte. Auf der Gegenseite verpassten Kamran Yahyaijan und Dragan Ovuka nach einer Ecke knapp. Gefährlicher weiterhin die Gastgeber, nach 64 Minuten überspielte Fabio Moreno Fell den Villinger Torhüter, wurde ab zu weit abgedrängt. Villingen wechselte alle vorhandenen Offensivmöglichkeiten ein, der Druck nahm zu. Die beste Ausgleichschance bot sich Fabio Chiuarazzi in der 75. Minute, sein Abschluss aus halbrechter Position ging um Zentimeter am langen Eck vorbei. Die Talwiesen-Elf warf sich mit alles was sie hatte in die Zweikämpfe, die Gäste aus dem Schwarzwald versuchten bis in die Nachspielzeit viel, aber all ihre Bemühungen prallten an der Rielasinger Mauer ab. Auch ein Zweikampf zwischen Ryutaro Tomizawa und Lars Czerwonka gab zu Recht keinen Strafstoß. Am Ende ein knapper, aber auch verdienter Sieg, weil das Chancenplus auf Seiten der Talwiesen-Elf lag.
 
1 Klose, 6 Bertsch, 7 Rasmus, 9 Kunze (88. 18 Guglielmelli), 10 Serpa, 13 Niedermann, 16 Wehrle, 21 Colic (80. 14 Schmidtke), 25 Berger, 31 Moreno Fell (75. 5 Ohnmacht), 33 Wellhäuser (65. 24 Tomizawa)
 
Tor: (19.) 1:0 Fabio Moreno Fell
 
SR: Christian Schipper (Stuttgart)   Assistenten: Jonathan Woldai, Andreas Wieczorek
 
Zuschauer: 360 (ausverkauft)