Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Bericht zur Hauptversammlung vom 14. Nov. 2017

Am 14. November 2017 konnten ziemlich genau 100 Mitglieder im Clubheim begrüßt werden, Rekord!!!

Nach der Begrüßung der Mitglieder und des Bürgermeisters, stellvertretend für alle offiziell eingeladenen Gäste, berichtete der 1. Vorsitzende Peter Dreide über die vergangenen zwei Geschäftsjahre (2015 und 2016) aus seiner Sicht. Er nahm auch Stellung zu der Steuerfahndung des Hauptzollamtes Singen, welche im September 2015 stattgefunden hatte. Sämtliche, zur Last gelegten Vorwürfe konnten entkräftet werden, und die Nachzahlungen seien ebenfalls bereits erledigt worden. Anschließend berichtete Werner Landsperger in seinem ausführlichen Kassenbericht über die finanzielle Lage unseres Vereins. Die Kassenprüfer Dr. Ernst Gold und Thomas Zimmermann bescheinigten Werner eine einwandfreie Kassenführung und empfahlen den anwesenden Mitgliedern, Werner als Kassier zu entlasten.


Nach den Berichten aus dem Jugend- und dem Aktivbereich führte Bürgermeister Baumert die Entlastung der gesamten Vorstandschaft durch, welche einstimmig beschlossen wurde. Bei den anstehenden Neuwahlen ergaben sich keine großen Überraschungen, wurden doch fast alle Amtsinhaber im Amt bestätigt. Erwin Gräble, als 2. Vorstand legte sein Amt nieder und dieses Amt bleibt bis zur nächsten Hauptversammlung (geplant Juni 2018) unbesetzt. Neu als Beisitzer wurden Christine Dreide und Andreas Dietrich mit in die erweiterte Vorstandschaft gewählt.


Im Anschluss an die Wahlen wurden Christine Dreide und Sigrid Besnecker für ihre langjährigen Dienste für unseren Verein zu den ersten weiblichen Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt. Kurz vor Ende der Versammlung berichtete noch Andreas Dietrich über das wirtschaftliche Ergebnis des DFB Pokalspiel im August 2017 gegen den BVB und gab mit seinen Ausführungen kleine Einblicke in die umfangreichen Aufgaben, welches dieses Spiel an unseren Verein stellte. Unter dem letzten Tagesordnungspunkt (Wünsche und Anträge) wurden dann angeregte Diskussionen begonnen, welche noch nach der offiziellen Beendigung dieser Hauptversammlung (21.20 Uhr) angeregt weitergeführt wurden.