Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

1. Mannschaft

Derbywoche mit Sieg auf der Mettnau abgeschlossen

FC Radolfzell – 1.FC Rielasingen-Arlen 0:2 (0:1)

Mit einer starken Leistung setzte sich die Talwiesenelf zum zweiten Mal in dieser Saison gegen den FC Radolfzell durch. Nach dem 1:0-Sieg im Verbandspokal, siegte die Mannschaft diesmal hochverdient mit 2:0. Von Beginn an setzte die Elf von Michael Schilling die Gastgeber unter Druck, so war das 1:0 nach sechs Minuten fast schon folgerichtig. Eine Ecke von Nedzad Plavci nickte Sebastian Stark zur Führung ein.  Und die Gäste blieben am Drücker. Ein Freistoß von Benny Winterhalder ging knapp über das Tor (11.) und nach einem schön vorgetragenen Angriff scheiterte Silvio Battaglia am Radolfzeller Torhüter Pascal Bisinger. Die Gäste blieben dominant, die beste Chance in dieser Phase vergab Sebastian Stark, der, von Christoph Matt freigespielt, aus 8 Metern über das Tor schoss. Nach 43 Minuten wurde Nedzad Plavci von Thomas Kunz auf die Reise geschickt, sein Abschluss landete am Pfosten.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber etwas besser ins Spiel ohne zunächst gefährlich zu werden. Nach 61 Minuten hatten sie aber durch Tobias Krüger die Chance. Nach einem langen Ball überspielte er Dennis Klose, sein Abschluss aus spitzem Winkel rettete Benny Winterhalder aber überragend auf der Linie. Nur zwei Minuten später dann aber die Vorentscheidung. Nach einem guten Dribbling von Nedzad Plavci, wehrte Pascal Bisinger ab, doch genau vor die Füsse von Christoph Matt, der zum 2:0 abstaubte. Nach 65 Minuten noch einmal eine Chance für die Gastgeber. Nach einer Ecke,  prüfte Mimou Eggers Dennis Klose mit einem verdeckten Schuss, den Abpraller aus 10 Metern setzte Alex Stricker deutlich über das Tor. In der Folge hatten die Gäste so ziemlich alles im Griff und hatten Chancen zur Ergebniserhöhung. Nach 74 Minuten scheiterte Nedzad Plavci mit einem Schuss an Pascal Bisinger und nach 86 Minuten vergaben Pascal Rasmus und Christian Mauersberger, nach starker Vorarbeit von Denis Hoxha und Nedzad Plavci, eine Doppelchance.

Für Radolfzells Trainer Steffen Kautzmann spielte seine Mannschaft vor allem in der ersten Halbzeit zu mutlos und mit zu vielen langen Bällen. So war für ihn das Endergebnis dem Spielverlauf entsprechend.

Michael Schilling sah bei seiner Mannschaft eine reife Leistung. So wäre zur Pause eine 3:0-Führung durchaus verdient gewesen. Insgesamt war er mit der Leistung sehr zufrieden.

Zuschauer: 780

Schiedsrichter: Sven Pacher (Brigachtal), Assistenten: Jedediah Bartler, Silas Haselberger

Torschützen: 0:1 (6.) Sebastian Stark, 0:2 (63.) Christoph Matt

FC Radolfzell

1 Bisinger, 4 Berger, 7 Stricker, 9 Tsimba-Eggers, 10 Wehrle, 16 Aichem, 17 Berisha (63. 18 Scherer), 21 Strauß (76. 13 Hain), 29 Krüger, 42 Schmidt, 80 Hlavacek

1.FC Rielasingen-Arlen

1 Klose, 6 Bertsch, 8 Almeida, 11 Plavci (89. 25 Berger), 17 Winterhalder, 20 Stark, 23 Mauersberger, 27 Matt, 30 Kunz (70. 10 Rasmus), 31 Körner, 45 Battaglia (84. 21 Hoxha)