Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

1. Mannschaft

Nur Nezdad Plavci reicht nicht zum Heimsieg

1.FC Rielasingen-Arlen - FC Auggen 2:3 (1:1)

Der 1.FC Rielasingen-Arlen bleibt ohne Punkte zu Hause. Der erfolgreich Abschluss der englischen Woche wurde ausgerechnet im Heimspiel gegen den FC Auggen verpatzt. Dabei begannen die Gastgeber gar nicht schlecht, die beste Möglichkeit bot sich nach 10 Minuten Benny Winterhalder, dessen Kopfball nach einer Ecke noch vor der Torlinie geklärt wurde Die Gäste gingen nach 15 Minuten etwas überraschend in Führung, als Musu Jaiteh eine lange Ecke am langen Pfosten verwandelte. Die Gastgeber benötigten einige MInuten, bis sie den Rückstand verarbeitet hatten, doch aber der 25. Minute wurden die Aktionen vor dem Auggener Tor zwingender. Ein Schuss von Christoph Matt wehrte Elias Kiefl zur Ecke ab. In der 27. Minute ein schöne Kombination über Sebastian Stark, Tobias Bertsch und Christoph Matt, der am Ende der Aktion mit einem Foul am Abschluss gehindert wurde. Den fälligen Strafstoss verwandete Nedzad Plavci zum 1:1. Das Spiel war sehr intensiv, bis zur Pause blieben große Torchancen allerdings aus.

 

Die Gastgeber wurden nach der Pause kalt erwischt. Ein umstrittener Freistoss, der eher der Cleverness von Bastian Bischoff, denn einem Foul geschudet war, verwandelte Axel Imgraben über die Mauer zur erneuten Gästeführung. Fast im Gegenzug verfehlte Denis Hoxha per Kopf das Gästetor knapp. Nach 54 Minuten parierte Elias Kiefl einen Flachschuss von Nedzad Plavci aus 18 Metern zur Ecke. DIe Gäste vertändelten ihre Führung nach einem Missverständnis zwischen Elias Kiefl und Andreas Hein bei dem es nach Foul an Nedzad Plavci erneut Elfmeter für die Gastgeber gab. Der gefoulte verwandelte selber zum 2:2 (58.) Doch die Freude wehrte nicht lange, denn als sich der clevere Bastian Bischoff im Zweikampf gegen Denis Hoxha geschickter verhielt, gab es auch hier Strafstoss den Idrissa Khan verwandelte (63.).

Die Gastgeber kamen noch zu Möglichkeiten, doch Hereingaben von Sebastian Stark und Nedzad Plavci sorgten zwar für Probleme in der Auggener Hintermannschaft, allerdings fanden sie ihre Adressaten zu selten bzw. wurden nicht konsequent genug abgeschlossen. So lief den Gastgebern die Zeit davon, während die Gäste nach 88 Minuten die endgültige Entscheidung durch Jonathan Ehret verpassten, der an Dennis Klose scheiterte. 

Trainer Marco Schneider (FC Auggen) war nach dem Spiel glücklich, über das Spiel seiner Mannschaft die mit großer Leidenschaft den Sieg auf der Talwiese erkämpfte.sp

Entsprechend enttäuscht war Jürgen Rittenauer, der sich Rückenwind aus den letzten beiden Siegen erhofft hatte. Aber am Ende sei seine Mannschaft zu fehlerhaft gewesen und sei in den Zweikämpfen einfach vielfach etwas zu weit vom Gegner entfernt gewesen

Zuschauer: 350

SR: Sven Pacher (Brigachtal), Stephan Niggemeier, Silas Haselberger

Tore: (15.) 0:1 Musu Jaiteh  (28. Foulfelfmeter) 1:1 Nedzad Plavci  (48.) 1:2 Axel Imgraben (58., Foulelfmer) 2:2 Nedzad Plavci   (63., Foulelfmeter) 2:3 Idrissa Khan

1. FC Rielasingen-Arlen

1 Klose, 6 Bertsch, 7 Greuter, 11 Plavci, 17 Winterhalder, 20 Stark (76 9 Kunze), 21 Hoxha, 22 Leschinski (82. 18 Herrmann), 25  Berger, 27 Matt, 44 Fiore (66. 45 Battaglia)

FC Auggen

1 Kiefl, 3 Saur, 4  Strazinski, 8 Ehret (90 14 Njie), 9 Bischoff, 10 Imgraben (88. 19 Held), 12 Khan, 13 Reinecker, 14 Hein, 17 Dold (78. 7 Anlicker), 18 Musu (89. 2 Wilke)