Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

1. Mannschaft

Wieder kein Sieg zum Saisonauftakt

FC Waldkirch - 1.FC Rielasingen-Arlen 2:2 (1:2)

Es bleibt dabei, der 1.FC Rielasingen-Arlen bleibt in den Auftaktspielen in seiner Verbandsligageschichte sieglos. Ein Treffer in der Nachspielzeit bescherte dem Spiel eine Schlußpointe, über die man im Rielasinger Lager nicht lachen konnte. Dabei sah man lange Zeit wie der sichere Sieger aus, auch wenn die Gastgeber in der Anfangsphase mit ihrem stetigen Unruheherd Sandro Rautenberg für die eine oder andere Aufregung in der Rielasinger Defensive sorgte. Nach fünf MInuten fackelte er nicht lange, doch sein Distanzschuss aus 18 Metern ging knapp am Kreuzeck vorbei und nach 12 Minuten brachte seine flache Hereingabe Gefahr für das Tor der Hegauer, doch Sven Körner rettete vor dem einschussbereiten Michael Tischer. Doch mit Fortdauer des Spiels erspielten sich die Gäste gegen die tiefstehenden Waldkircher ein klares Übergewicht. Ein Kopfball von Alessandro Fiore Tapia war dann aber nicht platziert genug (23.).

Doch die Hegauer hatten nun endgültig den Vorwärtsgang eingelegt, ein Schlenzer von Rene Greuter entschärfte Torhüter Lukas Lindl (26.). Die fällige Führung durch einen Standard. Ein Freistoß aus dem Halbfeld von Nedzad Plavci verwertete Denis Hoxha aus kurzer Distanz mit einer Direktabnahme zum 1:0 (28.). Die Gäste legten nach und das mit einem herrlichen Angriff. Nach einem herrlichen Zuspiel von Gian-Luca Wellhäuser auf den gut einlaufenden Nedzad Plavci und dessen Hereingabe von der Grundlinie verwertete Alessandro Fiore Tapia aus kurzer Distanz zum 2:0 (40.). Die Gäste hatten nun alles Griff und brachten sich selber in Schwierigkeiten, als man sich locker in den Halbzeitpfiff passen wollte. Denn Benny Winterhalder unterlief ein haarsträubender Fehlpass, Sandro Rautenberg ging auf und davon und ließ Dennis Klose keine Abwehrchance. Unverhofft waren die Gastgeber wieder im Spiel zurück (45.+2).

Die Gäste waren nach Wiederanpfiff bemüht den alten Abstand wieder herzustellen, doch Nedzad Plavci scheiterte zunächst an Lukas Lindl und den Abpraller setzte Rene Greuter nur ans Außennetz. Die Gäste blieben dominant, entwickelten in der Folge aber zu wenig Torgefahr. Die Gastgeber blieben defensiv stabil und lauerten ständig auf Gegenstöße von und mit dem starken Sandro Rautenberg. Und so kamen sie auch zu Chancen nach Standards. Zunächst köpfte Manuel Rosales Angulu nach einer Ecke über das Tor (69.) und ein gut getretener Freistoß von Josef Kassassir fand in Dennis Klose seinen Meister (77.) In der Folge verwalteten die Gäste die Führung, brachten aber nur noch wenig Torgefahr vor das Waldkircher Tor, auch weil man sich immer wieder verzettelte und die Linie der ersten Halbzeit verloren hatte. Und dann kam die 92. Minute als der schnelle Sandro Rautenberg, nach einem Steilpass allen enteilte und erneut alleine vor Dennis Klose abgeklärt blieb und zum kaum mehr erwarteten Ausgleich einschießen konnte. Waldkirchs Trainer Daniel Kreisl war angesichts des Spielverlaufs natürlich bester Dinge, weil seine Mannschaft in der Defensive kompakt stand und so mit der letzten Aktion einen nicht unbedingt erwarteten Punkt sichern konnte. Für Rielasingens Trainer Jürgen Rittenauer war der Spielverlauf natürlich ärgerlich, nachdem seine Mannschaft in der ersten Halbzeit vieles richtig gemacht hatte, brachte man sich kurz vor der Pause unnötigerweise in Schwierigkeiten. Und in der zweiten Halbzeit spielte man meist zu wenig zwingend und verlor am Ende, angesichts des Spielverlaufs, zwei Punkte.

Zuschauer: 140

SR: Najib Nasser (Friesenheim), Assistenten Nico Prehn, Michael Heidt

Tore: (28.) 0:1 Denis Hoxha (40.) 0:2 Alessandro Fiore Tapia (45.+2, 90.+2) 1:2, 2:2 Sandro Rautenberg

FC Waldkrich 1 Lindl, 7 Armbruster, 8 Müller, 9 Tischer, 11 Disch, 14 Rosales Angulu, 16 Frassica (58. 25 O. Kassassir), 17 J. Kassassir (78. 28 Matt), 23 Tippmar (67. 38 Demirci), 27 Schultis, 29 Rautenberg

1.FC Rielasingen-Arlen 1 Klose, 7 Greuter, 11 Plavci, 17 Winterhalder, 18 Herrmann, 21 Hoxha, 22 Leschinski, 27 Matt (90-.+1 8 Almeida), 31 Körner(73. 4 Dietrich), 33 Wellhäuser (83. 45 Battaglia), 44 Fiore Tapia (73. 20 Stark)