Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

1. Mannschaft


Meister und Aufsteiger in die OBERLIGA Baden-Württemberg

Offenburger FV – 1.FC Rielasingen-Arlen 1:4 (1:1)

Die Dramatik, die schon aufgrund der Ausgangsposition ergab, wurde im weiteren Spielverlauf noch gesteigert. Guter Beginn der Talwiesen-Elf. Schon in der ersten Minute verhinderte Florian Streif, in seinem letzten Spiel für den OFV, mit einer Glanzparade die Gästeführung, indem er einen Fallrückzieher von Tobias Bertsch um den Pfosten lenkte. Doch auch der Gastgeber suchte seine Chance, Dennis Klose mit Glanzparade gegen den alleine vor ihm auftauchenden Lukas Martin. Druck machten aber vor allen Dingen die Talwiesenelf. Nach 15 Minuten wehrte Florian Streif eine Hereingabe von Christian Mauersberger ab, den folgenden Kopfball von Nedzad Plavci wehrte er um den Pfosten. Der große Rückschlag nach 33 Minuten. Nach Unordung im Gästestrafraum, fiel der Ball Lukas Martin vor die Füsse und der schloss aus 15 Metern unhaltbar ab. Die schnelle Reaktion der Hegauer, nach einer Ecke kam es zum Getümmel im Strafraum und letztlich drückte Silvia Battaglia den Ball zum 1:1 über die Linie. Das Spiel hochdramatisch: in der 40. Minute Pfostenschuss von Nico Schlieter und im Gegenzug wieder Florian Streif mit Glanzparade gegen Nedzad Plavci. Zur Pause war der FFC virtueller Tabellenführer, nach dem dortigen 3:0, war klar ein Sieg im Karl-Heitz-Stadion musste her.

Kurz nach der Pause verfehlt Pascal Rasmus mit einem Distanzschuss das Kreuzeck knapp, danach waren die Gastgeber besser im Spiel und in den folgenden 10 Minuten tat sich unsere Mannschaft sehr schwer ins Spiel zu kommen. Ein zu kurzer Rückpass von Pascal Rasmus erlief Fabian Herrmann, dem aber von Dennis Klose der Ball vom Fuß genommen wurde. Die Gäste erhöhten wieder den Druck. Eine Flanke von Sebastian Stark lenkte ein OFV-Spieler an den Pfosten und in der 60. Minute scheiterte Silvio Battaglia, nach einem mangelhaften Abschlag von Florian Streif, an der Lattenunterkante. In der 61. Minute dann endlich dir Führung. Ein starker getretener Freistoß von Thomas Kunz verwertete Benny Winterhalder per Kopf. Mit der Führung im Rücken agierte die Talwiesenelf stärker, während der OFV der Hitze Tribut zollen musste. Thomas Kunz setzte zum Solo an und erzielte mit einem platzierten Flachschuss aus 18 Metern das 3:1, das war praktisch die Entscheidung. In der 85. Minute vollendete Thomas Kunz einen Doppelpass mit Gian-Luca Wellhäuser zum 4:1 und die Aufstiegsshirt konnten ausgepackt werden.

Schiedsrichter: Tobias Doering (Brigachtal), Assistenten: Samuel Kaltenbach, Fabian Benning

Zuschauer: 398

Tore: (33.) 1:0 Lukas Martin  (37.) 1:1 Silvio Battaglia  (61.) 1:2 Benny Winterhalder  (74., 85.) 1:3, 1:4 Thomas Kunz

Offenburger FV

12 Streif, 7 Anzaldi (87. 6 Kinast), 9 Martin (82. 11 Kelbi), 10 Geiler (70. 25 Obame), 14 Leopold (87. 5 Kahle), 17 Herrmann, 19 Feißt, 20 Tsolakis, 27 Petereit, 28 Schlieter, 32 Kehl

1.FC Rielasingen-Arlen

1 Klose, 6 Bertsch, 8 Almeida, 9 Kunze (78. 31 Körner), 10 Rasmus (55. 27 Matt), 11 Plavci, 17 Winterhalder, 20 Stark (86. 77 Sadiku), 23 Mauersberger, 30 Kunz, 45 Battaglia (67. 33 Wellhäuser)