Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

1. Mannschaft

Erfolgreicher Start ins Frühjahr

FC Auggen – 1.FC Rielasingen-Arlen 3:4 (2:2)

Die ersten Minuten auf dem Kunstrasen des Lettenparks waren wie ein Alptraum für die Hegauer. Die Gastgeber robust, kampf- und spielstark führten nach gerade einmal sieben Minuten mit 2:0. Zunächst kam Matthias Dold zur Grundlinie durch und sein Rückpass verwandelte Jonathan Ehret mit einem präzisen Abschluss aus 12 Metern zur Führung. Die Gäste hatten sich kaum erholt, da war es wieder Jonathan Ehret, der mit einem herrlichen Schuss aus der Drehung aus 10 Metern ins Eck erfolgreich war. Die Hegauer schlugen umgehend zurück. Christian Mauersberger drang in den Strafraum ein, wurde gelegt und den fälligen Elfmeter verwandelte Nedzad Plavci zum Anschlusstreffer. Das Spiel war weiter sehr aufgeregt. In den ersten zwanzig Minuten brannte es mehrheitlich vor dem Gästetor, der FC Auggen schien in dieser Phase dem 3:1 näher. Mehr und mehr spielte und kämpfte sich der 1.FC in das Spiel zurück und in der 37. Minute kam der Ball an der Strafraumgrenze zu Thomas Kunz, der mit einem präzisen Abschluss ins untere linke Ecke den Ausgleich erzielen konnte. Nun hatten die Hegauer im wahrsten Sinne des Wortes Rückenwind, ein Abschluss von Silvia Battaglia wurde im letzten Moment durch ein Auggener Abwehrbein entschärft.

In der zweiten Halbzeit überließen die Gastgeber dem Tabellenzweiten die Spielgestaltung und lauerten auf Konter. Die Gastgeber machten die Räume eng und so hatten die Gäste das Problem Chancen zu kreieren. Immer wieder waren die Gastgeber in ihrer Defensive auf dem Posten und hatten nach 63 Minuten einen Pfostenschuss zu verzeichnen. Marco Anlicker wurde zu viel Raum gewährt und sein Abschluss aus 20 Metern landete am Aluminium. Die Gäste blieben in der Folge geduldig und nach 74 Minuten war Sven Körner nach einer Ballstafette erfolgreich. Sein scharfer Schuss aus 16 Metern halblinks ging unter dem nicht ganz glücklich aussehenden Elias Kiefl hindurch ins Tor. Nun spielten es die Gäste recht souverän zu Ende, die Gastgeber versuchten  zwar noch einmal ins Spiel zu kommen, das gelang ihnen aber kaum noch. Kurz vor dem Ende ein verunglückter Spielaufbau durch den eingewechselten Idrissa Kahn, der den an der Strafraumgrenze lauernden Silvia Battaglia bediente und der ließ mit einem humorlosen Flachschuss Elias Kiefl keine Chance. Ärgerlich aus Sicht der Hegauer das 3:4, als ein zu kurzer Rückpass vom ansonsten starken Christoph Matt, durch Alexander Strazinski ausgenutzt wurde. Doch es war die letzte Aktion des Spiels, Schiedsrichter Amin Hamidi pfiff das Spiel unmittelbar danach ab. Ein sogenannter „Big Point“ beim heimstarken Verfolger in Auggen, der 1.FC Rielasingen-Arlen ist gut in die Frühjahrsrunde gestartet.

FC Auggen

1 Kiefl, 3 Saur, 4 Strazinski, 6 Wettengel, 7 Anlicker (75. 12 Khan), 8 Ehret, 10 Imgraben, 11 Mayer, 13 Reinecker (58. 18 Aslan), 17 Dold (78. 14 Hein), 21 Casalnuovo

1.FC Rielasingen-Arlen

1 Klose, 6 Bertsch, 9 Kunze, 11 Plavci (89. 33 Wellhäuser), 20 Stark (80. 7 Greuter), 22 Leschinski, 23 Mauersberger (89. 77 Sadiku), 27 Matt, 30 Kunz (77. 96 Lekic) , 31 Körner, 45 Battaglia

Schiedsrichter: Amin Hamidi (Rastatt),  Assistenten: Ilker Kaya, Markus Weißbecher

Zuschauer:  220

Tore: (4.,7..) 1:0, 2:0 Jonathan Ehret (10., Foulelfmeter) 2:1 Nedzad Plavci  (37.) 2:2 Thomas Kunz  (71.) 2:3 Sven Körner  (89.) 2:4 Silvio Battaglia  (90.+2) 3:4 Alexander Strazinski