Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

A-Junioren U19

h.v.l. Betreuer Mehmet Akdinez, Trainer Reinhard Graf, Pascal Gebhardt, Philipp Meurer, David Heisrath, Marius Wolf, Patrick Hohaus, Nevin Will, Jannik Turkovic, Paul Steiner , Co. Trainer Andreas Meier, 
v.l.r. Maximilian Musil, Tim Geissendörfer,  Philipp Braun, Asmir Mehmeti, Leon Güntert, Fabio Colaninno, Lars Herrmann, Marvin Ettwein, Luca Valentino
Es fehlt Yaniz Auer, Noel Stärk-Blatter, David Koch

Sponsoren Jugend

Mannschaft nicht wieder zu erkennen

FC 09 Überlingen - FC Rielasingen -Arlen  2:0 (1:0)

Nach der guten Leistung im ersten Meisterschaftsspiel war die Mannschaft nicht wieder zu erkennen. Ohne Esprit und Power begann diese Partie. Überlingen blieb in seiner Hälfte und Rielasingen in ihrer Hälfte. 10 Minuten lang nur Ballgeschiebe, kein Raumgewinn, das war dann der Heimmannschaft zu viel und sie nahmen das Spiel in die Hand. Indivudelle Stellungsfehler und mangelndes Zweikampfverhalten der Gäste kam der Heimmannschaft entgegen. Die Führung der Überlinger nach 13. Minute durch Simon Bock war das Resultat, mangelnder Einsatz und Zweikampfbereitschaft der gesamten Mannschaft!  Rielasingen spielte ohne Schwung und Elan weiter und Überlingen kam zu weiteren Torchancen. Nur sporadisch kam Rielasingen in die gegnerische Hälfte, weil zu viele Einzelaktionen im Nirgendwo endeten. So hatte der Überlinger Torwart einem netten Abend.

Zur Pause wechselten die Gäste 3 Spieler aus. Nun folgte ein offener Schlagabtausch, doch ein attraktives Spiel wurde es nicht mehr. Ausser ein paar harmlosen Distanzschüssen, und Einzelaktionen kam nichts nennenswertes bei den Gästen dabei heraus. Überlingen hat in der Folgezeit die besseren Torchancen. Zugute halten musste man den Gästen das sie nicht aufgaben, doch die spielerischen Mittel fehlten, um die Heimmannschaft in Schwierigkeiten zu bringen. Das 2:0 nach einem Elfmetertor in der 90. Min. von Maximilian Bohner krönte das Spiel. Das Spiel wurde verloren durch Schlafmützigkeit und den vielen Ballverlusten, sowie der harmlosen Offensive über weite Strecken des Spiels.

Für Trainer Reinhard Graf, gilt es nun für das Meisterschaftspiel gegen DJK Donaueschingen am Samstag, die Mannschaft wieder auf zu wecken, so das dann eine hoch konzentrierte Mannschaft  auf dem Platz stehen wird.