Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

A-Junioren U19

h.v.l. Betreuer Mehmet Akdinez, Trainer Reinhard Graf, Pascal Gebhardt, Philipp Meurer, David Heisrath, Marius Wolf, Patrick Hohaus, Nevin Will, Jannik Turkovic, Paul Steiner , Co. Trainer Andreas Meier, 
v.l.r. Maximilian Musil, Tim Geissendörfer,  Philipp Braun, Asmir Mehmeti, Leon Güntert, Fabio Colaninno, Lars Herrmann, Marvin Ettwein, Luca Valentino
Es fehlt Yaniz Auer, Noel Stärk-Blatter, David Koch

Sponsoren Jugend

SG 1. FC Rielasingen-Arlen – SC Konstanz-Wollmatingen 9:2
 
Am vergangenen Samstag stand mit dem dritten Spieltag endlich auch das erste Heimspiel für unsere U19 an, da das Heimspiel vom ersten Spieltag gegen Wittlingen auf den 11. Oktober verlegt wurde. Für die Jungs damit die erste Möglichkeit, sich vor heimischen Publikum in der Landesliga 2 zu präsentieren. Und wie!
Bereits nach 4 Minuten eröffnet Markus Müller den unerwarteten Torreigen, 8 Minuten später das 2:0 ebenfalls Markus Müller. Eine hervorragende Einstellung und geschlossene Mannschaftsleistung stellten mit dem nächsten Doppelpack, von Ymele Franklin, den 4:0 Halbzeitstand. Nach dem Wechsel das gleiche Bild, kaum 2 Minuten im Spiel erzielte der eingewechselte Tobias Hupka das 5:0. Das Tor des Tages erzielte sicherlich Marcus Wiemann mit seinem Seitfallzieher aus 16 Meter, 6:0. Eigentlich aus dem Nichts dann der Anschlusstreffer zum 6:1, doch auch danach ließen sich die Jungs unserer U-19 nicht aus der Ruhe bringen, abermals ein Doppelpack von Franklin und ein weiteres Tor von Marcus Wiemann zum 9:1 verzückten die Zuschauer. Der Drang zum zehnten Treffer ließ uns ein klein Wenig unachtsam werden, so dass der SC mit einem weiteren Gegentor zum 9:2 Endstand kam. Alles in allem kann man bei einem 9:2 sicherlich zufrieden sein, auf dem Feld zeigten sich die Jungs von der Talwiese als eine Einheit. So macht Fußball Spaß, es muss ja nicht jedes Mal so ein Schützenfest werden, doch auf so einem Erfolgserlebnis lässt sich sicherlich aufbauen. Weiter so Jungs.