Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

A-Junioren U19

h.v.l. Betreuer Mehmet Akdinez, Trainer Reinhard Graf, Pascal Gebhardt, Philipp Meurer, David Heisrath, Marius Wolf, Patrick Hohaus, Nevin Will, Jannik Turkovic, Paul Steiner , Co. Trainer Andreas Meier, 
v.l.r. Maximilian Musil, Tim Geissendörfer,  Philipp Braun, Asmir Mehmeti, Leon Güntert, Fabio Colaninno, Lars Herrmann, Marvin Ettwein, Luca Valentino
Es fehlt Yaniz Auer, Noel Stärk-Blatter, David Koch

Sponsoren Jugend


FC Radolfzell - SG Rielasingen-Arlen 1:1

U 19 zu Gast bei der U17 des FC Radolfzell
 
Ein weiteres Testspiel brachte uns am Sonntagmorgen auf die Mettnau zum FC Radolfzell. Die U17 des FC Radolfzell spielt in der Verbandsliga und war der erwartet schwere Gegner. Vorweg, ein Kader von insgesamt 34 Spielern sollte diesmal nicht ausreichen, genügend Spieler aufzubringen. Yaniz Auer und Pascal Gebhard aus der B-Jugend haben sich dankenswerterweise kurzfristig bereit erklärt, auszuhelfen. Angesichts dieses Personalmangels waren die Erwartungen vor dem Spiel nicht besonders hoch. So kann man das 1:1 sicherlich als einen kleinen Erfolg sehen. Die Mettnauer setzten unsere Jungs zwar ständig unter Druck, doch dank einer überragenden Leistung unseres Schlussmannes Jimi Aman ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff dauerte es allerdings gerade mal 6 Minuten, ehe ein Durcheinander im Strafraum zum 1:0 führte. Nach einer taktischen Umstellung machten die Jungs von der Talwiese deutlich mehr Druck und kamen folglich auch zu ihren Chancen.65. Minute Tobias Hupka wird gut in Szene gesetzt, tankt sich auf der rechten Seite durch, uneigensinniger Pass in die Mitte, Abschluß leider übers Tor. Keine 2 Minuten später, ähnliche Situation, diesmal macht Tobi alles richtig 1:1. Eigentlich möchte man nach einer solchen geschlossenen Mannschaftsleistung niemanden hervorheben, aber Jimi Amann, Brain Helmlinger und Dominik Wichtrey hätten es heute verdient. Am Donnerstag sind wir zu Gast beim SV Schaffhausen, ich denke auch hier wird die Abwehr wieder gefordert sein. Ich wünsche euch viel Spaß.
Bis dann Euer Kuno