Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

A-Junioren U19

h.v.l. Betreuer Mehmet Akdinez, Trainer Reinhard Graf, Pascal Gebhardt, Philipp Meurer, David Heisrath, Marius Wolf, Patrick Hohaus, Nevin Will, Jannik Turkovic, Paul Steiner , Co. Trainer Andreas Meier, 
v.l.r. Maximilian Musil, Tim Geissendörfer,  Philipp Braun, Asmir Mehmeti, Leon Güntert, Fabio Colaninno, Lars Herrmann, Marvin Ettwein, Luca Valentino
Es fehlt Yaniz Auer, Noel Stärk-Blatter, David Koch

Sponsoren Jugend

Hegauer FV - 1.FC Rielasingen-Arlen 2:4 (0:2)

0:1 Timo Sigmund (25.), 0:2 Ahmet Balsüzen (35.), 0:3 Moreno Baratta (51.), 1:3 Marcel Bohnenstengel (52.), 1:4 Ahmet Balsüzen (70.) 2:4 Marcel Bohnenstengel (84.)

SR: Thomas Renner

Bei strahlendem Sonnenschein im Engener Stadion, fand das Spitzenspiel der A Jugend Bezirksliga zwischen unserer U19 und dem Gastgeber Hegauer FV statt. Es entwickelte sich ein ansprechendes Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten. Die Gastgeber versuchten durch lange Bälle in die Schnittstelle auf ihren schnellen Stürmer Marcel Bohnenstengel für Gefahr zu sorgen. Einige Male gelang der lange Pass, konnte dann aber durch Torhüter Jimmy Amann oder einen der Verteidiger verhindert werden. Auch unsere Jungs spielten mutig nach vorne und kreierten sich gefährliche Möglichkeiten. Die erste richtig gute nutzte Torjäger Timo Sigmund und traf in der 25. Minute zum 0:1 für die Gäste. In der Folge bekam man das Spiel unter Kontrolle und hatte kurz nach der Führung weitere Großchancen um ein Tor zu erzielen. In der 35. Spielminute dann die lang ersehnte Explosion von Ahmet Balsüzen als er auf dem linken Flügel den Ball kontrollierte ihn in Richtung Sechzehnereck am Gegenspieler vorbei legte und dann wunderschön mit rechts zum 0:2 Vollendete. Kurz vor der Pause erstmals große Aufregung im Rielasinger Strafraum als Torhüter Jimmy Amann den Gegenspieler nach Torabschluss leicht erwischte und die Gelbe Karte erhielt, es gab jedoch keinen Elfmeter sondern den Pausenpfiff des Schiedsrichters.

Nach der Pause waren es wieder die Gäste die durch ihren geduldigen Spielaufbau und guter Anbindung der Flügelspieler für Gefahr sorgten. Moreno Baratta welcher nach langer Verletzungspause zurückgekehrt war erzielte 6.Minuten nach wieder Anpfiff das 3:0 aus Sicht der Gäste. Bereits 1 Minute später erzielte Marcel Bohnenstengel jedoch das Tor zum 1:3 Anschluss. Unsere U 19 schüttelte sich kurz und spielte danach konsequent weiter, wodurch das 1:4 von Ahmet Balsüzen die logische Konsequenz war. Auch die Aufregungen nach den 2 Zeitstrafen auf beiden Seiten und dem 2:4 wiederum durch Marcel Bohnenstengel warem umsonst, denn am Ende wurde der Hegauer FV leistungsgerecht mit 2:4 besiegt und hat nun schon 3 Punkte Rückstand auf Platz 1. Am Donnerstag geht es im Pokal Halbfinale wieder gegen den Hegauer FV, dort kann der Traum vom Double aufrecht erhalten werden.