Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

1. Mannschaft

Das Achtelfinale souverän erreicht

FC Neustadt - 1.FC Rielasingen-Arlen 0:4 (0:1)

Die Hegauer übernahmen gegen die tiefstehenden Gastgeber das Kommando und hatten schon in der 1. Minute die erste Torchance, als Frank Stark alleine vor Rick Kiefer, den Torhüter überlupfte, der Ball jedoch noch vor der Torlinie von einem Neustädter Abwehrspieler geklärt wurde. Es wurde ein Geduldsspiel, der FC Neustadt kam nicht aus seinem Schneckenhaus hinaus und machte die Räume eng. In der 24. Minute ein Steilpass von Frank Stark auf Alen Lekavski, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzte, allerdings am gut reagierenden Rick Kiefer scheiterte, der zur Ecke klären konnte. Die folgende Ecke von Dominik Almeida brachte die verdiente Führung durch Danny Berger, der per Kopf aus 10 Metern erfolgreich war.

Die Gastgeber kamen nach 26 Minute zur einzigen Chance in der ersten Halbzeit, als die Gäste Sam Samma an der Grundlinie aus den Augen verloren, dessen Abschluß aus spitzem Winkel war aber letztlich kein Problem für Dennis Klose. In der Folge weiter klare Spielkontrolle der Gäste, die aber in der letzten Viertelstunde vor der Pause nicht mehr die Zielstrebigkeit der Anfangsphase hatten und sich immer wieder festliefen.

In der zweiten Halbzeit das selbe Bild, die Gäste deutlich überlegen, zwei Distanzschüsse von Frank Stark aus rund 20 Metern gingen knapp am Tor vorbei (50.,55.), dazwischen die einzige Torchance für die Schwarzwälder in der zweiten Halbzeit, als Tobias Gutscher in abseitsverdächtiger Position startete, den Ball aber aus 15 Metern klar über das Tor hob. Danach die Gäste, die alles geduldig spielten. Pass in die Tiefe von Frank Stark auf Alen Lekavski, der sich trotz Trikotzupfer durchsetzte, aber den Ball am Tor vorbei schoss (57.). In der 64. Minute die nächste schöne Kombination, am Ende Querpass von Rene Greuter bei dem Sebastian Stark um Zentimeter am Ball vorbei grätschte. Die Dominanz der Gäste wurde nun drückend. Nach 70 Minute köpfte Kevin Kling nach einem Winterhalder-Freistoß an den Pfosten. Nach 74 Minuten Foulspiel an Moritz Strauß im Strafraum und somit Elfmeter. Alen Lekavski traf zum 2:0 und setzte nur eine Minute später nach Zuspiel von Moritz Strauß mit einer überragenden Drehung aus 12 Metern noch das 3:0 nach. Das war natürlich die Entscheidung und nach Balleroberung von Dominik Almeida setzte Frank Stark nach 79 Minuten mit dem 4:0 den Deckel drauf für einen hochverdienten Sieg. Am 3.10. geht die Reise zum formidablen Verbandsligaufsteiger FV Lörrach-Brombach, bei dem man ja bekanntlich zum Saisonstart mit 0:1 unterlegen war.

 Zuschauer: 200                  SR: Andreas Nübling     Assistenten: Yannik Fuhry, Oliver Heidenreich

Tore: (25.) 0:1 Danny Berger (73.FE, 74.) 0:2, 0:3 Alen Lekavski   (79.) 0:4 Frank Stark

FC Neustadt

1 Kiefer, 4 Papa, 5 Weerakkody, 6 Bruhn, 14 Falkowski, 15 Maier (36. 3 Gutscher), 18 Katava, 2 Schubnell, 23 D’antino, 24 Samma, 25 Waldvogel

 

1.FC Rielasingen-Arlen

1 Klose, 6 Kling, 7 Greuter (76. 21 Möhrle), 8 Almeida, 11 Bertsch, 17 Winterhalder, 19 Strauß, , 20 S. Stark (76. 33 Wellhäuser), 23 Lekavski (81. 44 Heller), 25 Berger, 28 F. Stark (81. 9 Hajdarovic)