Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

1. Mannschaft


Heimniederlage gegen Linx

1.FC Rielasingen-Arlen – SV Linx 2:3 (2:1)

Die erste Heimniederlage in einem attraktiven Spiel, in dem aber die Talwiesen-Elf in der Defensive und im Spielaufbau zu viele Fehler produzierte und der abgezockten Linxer Mannschaft teilweise die Tore auf dem Präsentierteller schenkte.

Dabei begann das Spiel für unsere Mannschaft ideal, Christian Mauersberger schloss ein Solo mit einem herrlichen Schlenzer in die lange Ecke zum 1:0 ab. Die Gastgeber blieben in den ersten 10 Minuten am Drücker, doch die Gäste berappelten sich danach und starteten eigene Angriffe. Nach 14 Minuten rettete der Innenpfosten für die Heimmannschaft. Nach 24 Minuten stand Adrian Vollmer im Strafraum komplett blank und köpfte zum 1:1 ein. Kaum eine Zeigerumdrehung später scheiterte Silvio Battaglia mit einem fulminanten Schuss am starken Norman Riedinger. Nach 41 Minuten gab es Handelfmeter für die Gastgeber, den Nedzad Plavci unhaltbar verwandelte, während Marc Rubio nach 44 Minuten für die Linxer Gäste das sichere 2:2 liegen ließ.

Nach dem Wechsel erste Torchance für die Talwiesen-Elf, doch Nico Kunze schloss freistehend nicht selber ab, sondern suchte vergeblich einen Mitspieler. Besser machten es die Gäste mit einem schnellen Gegenangriff, den Marc Rubio mit der Fußspitze ins Tor abschloss. Doch nicht genug, nur fünf Minuten später versuchte sich Nicola Gugliemelli am eigenen Strafraum im Dribbling, verlor den Ball und Samy Madihi bracht die Gäste erstmals in Führung. Ein Wirkungstreffer für die Hegauer, die lange brauchten, um wieder ins Spiel zurückzukommen. Eine Dreifachchance vereitelten Norman Riedinger und seine Vorderleute. Die Gäste ihrerseits hatten viele Kontergelegenheiten, die sie allesamt liegen ließen. Die Schlussoffensive brachte den Gastgebern nichts mehr Zählbares, die Gäste feierten ihren ersten Saisonsieg, den sie sich über die gesamte Spieldauer durchaus verdient hatten.

Rielasingen-Arlen

14 Mendes, 7 Rasmus, 8 Almeida, 9 Kunze (85. 17 Winterhalder), 10 Plavci, 11 Sadiku (75. 5 Ruberto), 20 Stark, 22 Guglielmelloi (68. 30 Kunz), 23 Mauersberger, 25 Berger, 45 Battaglia

Linx

1 Riedinger, 3 Feist, 6 D. Kopf (62. 23 D. Kopf), 9 Rubio, 10 Vollmer, 17 Madihi, 18 Schmider (73. 32 Venturini), 20 Merkel (82. 37 Wehrle), 28 Schlieter, 29 Tine (90. 33 Helfer-Lebert), 31 Schwenk

Tore: (2.) 1:0 Christian Mauersberger  (24.) 1:1 Adrian Vollmer  (41., FE) 2:1 Nedzad Plavci (49.) 2:2 Marc Rubio (54.) 2:3 Samy Madihi

Zuschauer: 470

SR: Marc Heiker (Sulzfeld), Assistenten:  Christopher Funk, Armin Senger