Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

1. Mannschaft

Direkt oder Aufstiegsspiel - Entscheidung fällt am Samstag

Showdown in der Verbandsliga. Der Kampf um den Aufstieg in die Oberliga Baden-Württemberg zwischen dem 1.FC Rielasingen-Arlen und dem Freiburger FC steuert am 30. und letzten Spieltag auf  den Höhepunkt zu. Mit einem Punkt Vorsprung geht die Talwiesen-Elf auf die Reise zum Offenburger FV, der bereits sicher auf Platz 3 platziert ist. Der Freiburger FC empfängt zeitgleich den SV 08 Kuppenheim, dem aktuell Tabellenvierten.
Für die Hegauer galt es erstmal zu Beginn der Woche die Enttäuschung über die Finalniederlage gegen den FC 08 Villingen aus den Kleidern zu schütteln. Doch die Lust auf den möglichen Meistertitel hat den Fokus doch sehr bald auf das Endspiel um die Meisterschaft gerichtet. Eigentlich war die gesamt Rückrunde eine Anreihung von Finalspielen. Zu konstant spielten sowohl die Hegauer als auch die Freiburger. Bisher siegte die Mannschaft von Michael Schilling im Jahr 2019 in allen Punktspielen und in jedem Spiel war man unter Druck, weil der FFC lange Zeit zwei Punkte voran war. Am 24. Spieltag wendete sich das Blatt. Der FFC unterlag in Radolfzell und die Talwiesen-Elf übernahm die Tabellenführung. Nun fällt die Entscheidung beim Offenburger FV. Der OFV war gut in die Saison gestartet, war lange Zeit der erste Verfolger des Freiburger FC. Doch mit der ersten Saisonniederlage am 10. Spieltag rutschte man in eine Krise, auch bedingt durch eine Verletzungsserie. In der Rückrunde stabilisierte sich der Ortenauer Traditionsverein und steht auch in der Rückrundentabelle auf Platz 3. Es ist also durchaus ein anspruchsvoller Gegner auf den der Tabellenführer trifft. Die Elf von Florian Kneuker möchte sich bestimmt gerne mit einem positiven Ergebnis von seinen Anhängern verabschieden, dem gegenüber steht der Tabellenführer, der ebenfalls sein letztes Saisonspiel bestreiten möchte und dem Freiburger FC die Aufstiegsrunde überlassen. Personell hofft man, dass die zuletzt angeschlagenen Spieler unter der Woche sich soweit regenerieren können, dass man noch einmal alles in diese Partie hineinhauen kann.
Diese Aufstiegsrunde startet am Samstag 8.Juni beim badischen Vertreter, wohl der U23 des SV Sandhausen. In der Verbandsliga Württemberg ist noch gar nichts entschieden. Gleich vier Mannschaften machen noch die Plätze eins bis vier aus
 
Dazu setzt der Verein wieder einen Fanbus ein: