Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

2. Mannschaft

Bitteres Remis der zweiten Mannschaft

1.FC Rielasingen-Arlen II – ESV Südstern Singen 2:2 (0:1)

Am Ende ein bitteres Remis, weil man Sekunden vor einem Sieg stand, aber wenn man das ganze Spiel betrachtet, hatten sich die Gäste das Unentschieden aufgrund der ersten Halbzeit verdient. In dieser ersten Halbzeit gelang der zweiten Mannschaft wenig bis gar nichts und man musste froh sein, dass man zur Pause nur mit 0:1 zurücklag, denn die Gäste hatten durchaus Chancen für eine höhere Führung, unter anderem hätten sie durchaus einen Elfmeter zugesprochen bekommen können.

Die zweite Halbzeit begann dann mit einem Donnerknall – Philipp Müller erzielte mit einem Sonntagsschuss aus gut 20 Metern den Ausgleich. Diesen Ausgleich verdiente sich die Mannschaft nun mit einem wesentlich stärkeren Auftritt. Nach 81 Minuten dann die mittlerweile nicht unverdiente Führung, als Philipp Müller auch per Kopf seine Qualitäten zeigte. Doch mit der Führung brach die große Nervosität über die Mannschaft herein. Keinerlei Ballkontrolle, zu schnelle Ballverluste und Hektik pur – offensichtlich fehlt der jungen Mannschaft ein erfahrener Spieler auf dem Feld, der der Mannschaft Ruhe und Zuversicht geben kann. So kam es in der üppigen Nachspielzeit zu einem Körperkontakt, den man nicht unbedingt mit Elfmeter ahnden musste, aber Angesichts der ersten Halbzeit, war es dann in der Summe schon gerecht.

1.FC Rielasingen-Arlen

92 Kunz, 5 Paysen (19. 73 Rullo), 6 Möhrle (88. 6 Mohammed), 7 Bohnenstengel, 10 Sigmund (90.+3 29 Pelikan), 13 Maurer, 15 Haag (65. Cvetanovic), 16 Besnecker, 21 Becker, 28 Müller, 39 Helmlinger

Tore: (16.) 0:1 Ante Barjasic  (46., 81.) 1:1, 2:1 Philipp Müller  (90.+5, FE) 2:2 Ante Barjasic

Zuschauer: 80                SR: Gordon Hügel (Konstanz)