Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

2. Mannschaft

Ausfälle können nicht kompensiert werden

1.FC Rielasingen-Arlen - FC Anadolu Radolfzell 0:3 (0:1)

27 Renner, 2 Tsimba, 4 Dietrich (17. 7 Reitze), 6 S. Leschinski, 9 Mössinger, 10 Martic, 15 Haag (80. 16 Besnecker), 19 Ymele, 20 Mohammed, 21 Becker, 31 Schorpp (84. 22 Plewe)

Tore: (41.) 0:1 Furkan Kedikli  (48., 65.) 0:2, 0:3 Babucarr Kugabi

Zuschauer: 130      Schiedsrichter: Michael Schulz

Leider konnte die zweite Mannschaft, gerade in der Offensive, nicht in Bestbesetzung antreten und als nach einer Viertelstunde Phillip Dietrich mit einer tiefen Platzwunde auch noch ausgewechselt werden musste, war auch die Hilfe aus dem Kader der 1. Mannschaft weggebrochen. So verteidigte die Mannschaft in der ersten Halbzeit ganz ordentlich, hatte aber auch Glück, dass die Gäste mit ihren Chancen zunächst fahrlässig umgingen. So ergab sich die eine oder andere Chance für die eigene Führung, ein Schuß von Tobias Mössinger ging knapp am Kreuzeck vorbei. Aber überlegen waren die Gäste, die zunächst an sich selber (am leeren Tor vorbei) und an Dominik Renner im Tor scheiterten. Als man hoffen konnte mit einem torlosen Resultat in die Pause zu kommen, brachte ein Fehlpass im Spielaufbau Unordnung in die eigene Defensive und so gelang den Gästen mit einem platzierten Schuß aus 12 Metern die Führung. Nach dem Wechsel verschätzte sich Stani Tsimba bei einem langen Ball, sein Gegenspieler passte von der Grundlinie zur Mitte und vollendet Babucarr Kugabi zum 0:2. In der Folge waren die Bemühungen der Gastgeber zwar vorhanden, aber es fehlte eigentlich komplett die Durchschlagskraft. So kamen die Gäste noch um 3:0 und waren am Ende dem vierten Tor näher als unser Team dem Anschlusstreffer.