Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Spielbericht

1.FC Rielasingen-Arlen II – SV Markelfingen  5:3 (2:0)

1.FC Rielasingen-Arlen

27 Renner, 2 Tsimba, 4 Dietrich (81. 6 S. Leschinski), 9 Müller, 15 Haag , 16 Besnecker (61. 5 Paysen), 18 Weppelmann, 19 S. Schorpp, 20 Mohammed (61. 10 Martic), 21 Becker, 31 Sigmund (86. 13 Rullo)

SV Markelfingen

Weiterlesen

FC09 ÜBERLINGEN- 1. FC RIELASINGEN/ARLEN  2:2 (1:2)

Mirt einem dezimierten Kader musste man im die Begegnung in Überlingen gehen.

Bereits nach Minuten ging man in Führung als Marius Wolf nach einem Torwartfehler das erste Tor erzielte. Eine Minute später stand es 1:1. Nun war es ein Spiel das zu Gunsten des FC  Überlingen zu laufen schien. Die vielen Torschancen wurden aber nicht genutzt. Rielasingen entäuschte in dieser Phase. Man kam nicht in die Zweikämpfe und die Abwehrspieler des FC R standen viel zu weit von ihren  Gegenspielern weg, so hatten die Offensive der Heimmanschaft es leicht immer wieder die Gastmannschaft zu überlaufen.

Zur Überraschung aller kam es in der 43. MINUTE,  als Rielasingen in Führung ging nach einem Eigentor.

Die 2. HALBZEIT ist schnell erzählt. Überlingen war bemüht den Anschlusstreffer zu erzielen, doch vor dem Tor versagten sie kläglich. Bis zur 80. MINUTE , als sie durch Mike Borr denn verdienten Ausgleich erzielten, als die Abwehrspieler des FC  R nur Statisten waren. Rielasingen enttäuschte die gesamte Spielzeit, da die Fünrung nicht konsequent verteidigt wurde, bzw. die Führung nicht ausgebaut wurde. 

Freiburger FC – 1.FC Rielasingen-Arlen  2:0 (1:0)

Mit einem stark dezimierten Kader musste man die Reise zum Tabellenzweiten antreten. Bis auf Sebastian Stark fiel die gesamte Offensive verletzt und krank aus. Aber auch die Reservebank war nur zahlenmässig stark besetzt, da sich darauf angeschlagene Spieler die Hand geben konnten.

Weiterlesen

A Junioren Landesliga

1.FC Rielasingen/Arlen - VfB Waldshut  3:3  (2:1)

Ein gutes Spiel war es nicht. 5 Lattentreffer waren die Highlights. Kurzfristig mit 3 B-Jugendspieler die noch zu den Besten gehörten, musste die Heimmannschaft 6 Spieler ersetzen.  Es schien das sich das Spiel dem schönem Herbstwetter an passte. Nach 25 Minuten ging Rielasingen durch ein Kopfballtor von Leon Bohlander mit 1: 0 in Führung. Kurz dauerte die Freude, denn schon in der 27. Minute gelang dem Gast der Ausgleich aus kurzer Distanz durch Giuseppe Ferraro. Und das Toreschiessen ging flott weiter, schon 2 Minuten später erzielte Marius Wolf die Führung  der Heimmannschaft. Wer jetzt dachte das Rielasingen den Gegner in Griff bekommt sah sich getäuscht. 

Weiterlesen

1.FC Rielasingen-Arlen – Kehler FV 3:0 (2:0)

Mit einem hochverdienten Heimerfolg gegen den Kehler FV fand der 1.FC Rielasingen-Arlen wieder in die Erfolgsspur zurück. Kurz vor Anpfiff musste die Anfangsformation noch geändert werden, weil sich Kevin Kling beim Aufwärmprogramm am Knie verletzte. Von Beginn agierten die Hegauer druckvoll und suchten den Weg Richtung Kehler Tor.

Weiterlesen

Bittere Auswärtspleite

SC Lahr – 1.FC Rielasingen-Arlen 5:1 (1:0)

 Die Nachwehen des Pokal-Aus im Lörracher „Grütt“ waren doch gewaltig. Mit Dennis Klose (1 Spiel Rotsperre), Christoph Matt und Gian-Luca Wellhäuser (verletzt) fehlten gleich drei Spieler und mit Rene Greuter (Grippe) und Kevin Kling (U19-Länderpokal mit der SBFV-Auswahl) gesellten sich noch zwei weitere Spieler auf die Liste der Absenzen.

Weiterlesen

Derbysieg in Bohlingen

Spieldaten

Mit einem verdienten Erfolg beim Aufsteiger aus Bohlingen, rettete die zweite Mannschaft den doppelten Derbynachmittag. Von Beginn an hatte man das Spiel im Griff, recht früh die Führung von Phillip Dietrich, die man gut und gerne zur Pause hätte höher gestalten können. Auch nach dem Wechsel war man wacher und nach 55 Minuten erhöhte Philipp Müller auf 2:0, nachdem man den Spielaufbau der Gastgeber erfolgreich früh gestört hatte. Marco Mendes erhöhte mit einem Heber nach einer guten Stunde auf 3:0 und damit war das Spiel entschieden. Wasser in den Siegeswein gab es aber leider kurz vor Schluss auch noch. Timo Sigmund stieß seinen Gegenspieler zu Boden, nachdem er wiederholt gefoult wurde und musste mit einer Roten Karte frühzeitig den Platz verlassen.  Mit diesem Sieg hält man Anschluss an die Spitzengruppe, die nächsten schweren Aufgaben warten allerdings schon. Am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen den FC Italiana, eine Woche später beim Türkischen SV.

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2